Gymmotion 2018
Aus- und Fortbildungen 2018
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!

TVM-Turner bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Gerätturner sind sehr erfolgreich und gewinnen zehn Titel

111 Turner aus 36 Vereinen starteten bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Gerätturner im Juni in GRÜNSTADT. In den 24 Wettkampf-Klassen bewiesen die Turner, die sich alle bei den Meisterschaften der drei Turnverbände Pfalz, Mittelrhein und Rheinhessen qualifiziert hatten, dass das Gerätturnen in Rheinland-Pfalz in der Breite auf einer soliden Basis steht.

Der TVM gewann 10 Titel, mit Masse in den Kür- und Pflicht-Wettkämpfen. Die Turner aus der Pfalz gewannen ebenfalls 10 Titel, mit Masse im anspruchsvollen DTB-Spitzensportprogramm und bei den Senioren-Wettkämpfen.

Die Turner aus Rheinhessen standen viermal auf der obersten Stufe des Siegerpodestes.

Der TV Bad Ems war einer der erfolgreichsten Vereine dieser RLP-Meisterschaft. Er gewann 4 Titel und 3 weitere Podestplätze, mit Masse in den Kür-Wettkämpfen nach erleichterten nationalen Bestimmungen (Kür modifiziert / KM) und in den Pflicht-Wettkämpfen.

Der TSG Grünstadt/Pfalz gewann ebenfalls 4 Titel und 3 weitere Podestplätze, allerdings mit Masse im schwierigen DTB-Spitzensport-Programm, das bis zu den Deutschen Meisterschaften führt.

Den Meister-Titel im hochkarätigsten RLP-Wettkampf gewann Max Finzel, TSG Grünstadt, bei den Turnern AK 19 und älter. Mit 79.80 P. siegte er deutlich vor seinem Vereinskameraden Yann Danner, 70.50 P. und Ivo Hoffmann, TV Bad Ems, 68.80 P.. Bei den Deutschen Meisterschaften zwei Wochen später in Düsseldorf belegte Max Finzel mit guten 78.45 P. einen ausgezeichneten 15. Platz.

Leider konnte der derzeit beste TVM-Turner, Jan Damrau vom TV Moselweiß, in Grünstadt verletzungsbedingt nicht starten. Mit seinen guten 77.65 P. bei der TVM-Meisterschaft hätte der Top-Scorer der KTV Koblenz in der 3. Turn-Bundesliga eine gute Rolle in Grünstadt und Düsseldorf spielen können.

Hochkarätigster Turner des TVM war der 16-Jährige Angelo Schall vom TuS KO-Horchheim. Er gewann den RLP-Titel seiner Altersklasse und erzielte mit 68.25 P. in der Kürwertung nach CdP ein Top-Ergebnis. Kein Jugend-Turner des TVM hat ein höheres Ergebnis, auch nicht in der Kür KM erzielt.

Hier nun die weiteren Podest-Plätze der TVM Turner:

1. Senioren-Meisterschaften:
    - Kür-Vierkampf, Jg 63-67: 3. Pl Dr. Peter Rademacher, TuS KO-Horchheim, 40.40 P. 

2. Meisterschaften im DTB-Spitzensport-Programm:
    - Kür-Sechskampf, Jg 93 u. älter: 3. Pl Ivo Hoffmann, TV Bad Ems, 68.80 P.

    - Zwölfkampf, Jg 98/99: 1. Pl Angelo Schall, TuS KO-Horchheim, 91.05 P.

    - Pflicht-Sechskampf, Jg 02/03: 2. Pl Paul-Louis Heuser, TV Mogendorf, 45.95.P.

3. Meisterschaften in der Kür, erleichtert nach KM:
    - Kür-Sechskampf, KM 2, Jg 92 u. älter: 1. Pl Sascha Blätter, TV Weißenthurm, 65.95 P.

    - Kür-Sechskampf, KM 2, Jg 93/94: 1. Pl Tim Hartung, TV Weißenthurm, 67.70 P.

    - Kür-Sechskampf, KM 3, Jg 97/98: 1. Pl Tim Hollarek, TV Bad Ems, 66.65 P.

    - Kür-Sechskampf, KM 3, Jg 99/00: 1. Pl Luka Knopp, TV Bad Ems, 63.30 P.;
                                                     2. Pl Jonas Hollarek, TV Bad Ems, 58.80 P.

    - Kür-Sechskampf, KM 3, Jg 01 u. jünger: 1. Pl Muslim Hamidow, TV Bad Ems, 62,80 P.

4. Meisterschaften im Pflicht-Programm:
    - Pflicht-Sechskampf, Jg 96 u. älter: 3. Pl Thomas Hering, TG Polch, 89.25 P.

    - Pflicht-Sechskampf, Jg 97/98: 1. Pl Marius Leuthardt, TV Rüdesheim/Nahe, 89.90 P.
                                                3. Pl Simon Huber, VfL Altendiez, 85.20 P.

    - Pflicht-Sechskampf, Jg 99/00: 3. Pl Silas Knippel, TV Hermeskeil, 83.80 P.

    - Pflicht-Sechskampf, Jg 01/02: 1. Pl Lorenz Windisch, VfL Altendiez, 90.20 P.
                                                3. Pl Noah Rotard, TV Bad Ems. 85.85 P.

    - Plicht-Sechskampf, Jg 03 u. Jünger: 1. Pl Achmed Hamidow, TV Bad Ems, 89.65 P.
                                                        2. Pl Adrian Stoffel, TuS KO-Niederberg, 81.95 P.

"Der TVM hat im Rahmen seiner personellen und technischen Möglichkeiten ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Wir sind auf Augenhöhe mit den Turnern aus der Pfalz.", stellte Joachim Alt, der TVM-Fachwart Gerätturnen männlich nach Wettkampfende fest und gratulierte allen Turnern zu ihren Erfolgen.

von: Klaus-Hermann Wilbert, Beauftragter für die Öffentlichkeitsarbeit im Fachausschuss GTm