Gymmotion 2018
Aus- und Fortbildungen 2018
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!

Ergebnisse vom HESSEN-Jugend-Landesliga-Wettkampf der Turner am Sonntag, 20.03.2016 in Oberursel

Am So 20.03.2016 fand in Oberursel-Stierstadt der 2. Wettkampf in der Hessen-Jugend-Landesliga 2016 der Gerätturner statt. Die besten Jugendturner U 18 aus Hessen, Nordbayern und dem Verband Mittelrhein gingen mit ihren Vereinsmannschaften an den sechs olympischen Geräten an den Start, ausgenommen die erfolgreichste Nachwuchs-Mannschaft der letzten Jahre, Eintracht Frankfurt. Sie startet in Kürze in der neugeschaffenen Jugend-Bundesliga der Gerätturner.

Die erneut ersatzgeschwächte Mannschaft der KTV Koblenz, darunter fünf Nachwuchsturner des VfL Altendiez, begann, gemeinsam mit den Turnern des TV Hösbach, an den Ringen. Der TV Großen-Linden und FLICK-FLACK Wiesbaden starteten am Seitpferd ihren Wettkampf. Der TV Weißkirchen und die KTV Obere-Lahn begannen am Boden. Geturnt wurde in der olympischen Reihenfolge Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck vor einer stattlichen Zuschauer-Kulisse, darunter viele Ehrengäste wie z.B. Willi Jaschek, der ehemalige National-Riegen- und Olympia-Turner aus Heusenstamm.

Mit sehr guten Leistungen am Boden, beim Sprung und an den Ringen siegte mit 202.45 P. der TV Großen-Linden, der mit den Brüdern Kessler und Nico Horvath, Turner in seinen Reihen hatte, die bereits Erfahrung in der 2. Bundesliga sammeln konnten.

Zweiter wurde mit 199.150 P. der TV Weißkirchen, vor dem Dritten mit 195.80 P., dem TV Höchbach. Die weiteren Ergebnisse: 4. Pl TV FLICK-FLACK Wiesbaden mit 182.20 P.; 5. Pl KTV Koblenz, 178.05 P.; 6. Pl KTV Obere-Lahn, 149.60 P.

Die besten Einzelturner im Kür-Sechskampf waren Justus Fröhlich, TV Weißkirchen, 69.55 P. vor Lukas Bergmann, TV Hösbach, 68.20 P. , und Fabian Urban, TV Weißkirchen, mit 67.15 P.

Die Tageshöchstnote im gesamten Wettkampf turnte Maximilian Kessler, TV Großen-Linden, mit 13.50 P. am Boden.

Die Tageshöchstnote der Koblenzer KTV-Mannschaft turnte der Altendiezer VfL-Turner Bastian Hofmann am Boden. Seine schwere Übung bei 14.70 P. Ausgangswert mit Twist-Salto, Spitzwinkel-Stütz Schweizer Handstand und Saltos mit Schrauben wurde mit hervorragenden 12.65 P. bewertet. Insgesamt tunte er an 4 Geräten 44.10 P.

Die weiteren Ergebnisse der Koblenzer KTV-Mannschaft: Daniel Robul (Horchheim) 48.85 P. (5 Ger); Lukas Radermacher (Horchheim) 41.15 P. (4 Ger), Lorenz Windisch (ADZ) 35.00 P. (4 Ger); Luis Englisch (ADZ) 30.45 P. (3 Ger); Thomas Koch (ADZ) 29.40 P. (3 Ger); Christian Dinges (Niederberg) 25.75 P. (3 Ger); Louis Nink (ADZ) 19.65 P. (2 Ger); Anton Robul (Horchheim) 12.15 P. (2 Ger).

Der nächste und abschließende Wettkampf der diesjährigen Saison in der Hessen-Jugend-Liga der Gerätturner findet am Sa 23.04.2016 in Hösbach bei Aschaffenburg statt.

KTV Nachwuchs in der Hessen Jugendliga

Das Foto zeigt die Delegation der KTV Koblenz nach der Siegerehrung, von links, stehend: KTV Koblenz-Vorsitzender Dr. Peter Radermacher, Trainer und KTV-Nachwuchs-Koordinator Klaus-Hermann Wilbert, Bastian Hofmann, Lukas Radermacher, Betreuer Tom Kunz, Anton und Daniel Robul, die beiden Kampfrichter Joachim Alt und Walter Freis; kniend: Christian Dinges, Lorenz Windisch, Luis Englisch, Thomas Koch, Louis Nink und Betreuer Ulf Schuhmacher.