Gymmotion 2017
Aus- und Fortbildungen 2018
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!

World Cup 2010 in Estland

Vom 17. bis 22.08.2010 fand der 3. Indiaca World Cup in Estland statt. Hier trafen sich 38 Vereinsmannschaften aus den Ländern Japan, Luxemburg, Schweiz, Polen, Estland und Deutschland um die „Champions League“ im Indiaca auszutragen. Auch aus dem Turnverband Mittelrhein vom Gymnastikverein Salz war eine Spielerin vertreten.

Herzlichen Glückwunsch an Malene GörgDie Damen-Mannschaft der Altersklasse 40+ des amtierenden Deutschen Meisters GW Hausdülmen berief Malene Görg als Gastspielerin in ihre Mannschaft. Zum Training fuhr Malene an einigen Wochenenden ins Münsterland. Natürlich wurde auch im wöchentlichen Indiaca-Training in Salz alles dafür getan, dass Malene fit und austrainiert nach Estland reisen konnte. Über Prag flogen die Damen in die Hauptstadt Estlands nach Tartu . Von dort ging es in einer 180 km langen Überlandfahrt in die Stadt Tartu – dem Austragungsort des World Cups. In den Vorrundenspielen konnte Malene die Mannschaft des GW Hausdülmen so gut unterstützen, dass sie im Halbfinale und im Finale ohne Auswechslung durchspielte. Und das Finale wurde gewonnen: Neben dem riesigen World Cup Pokal erhielt jede Spielerin eine Goldmedaille. Zu den Erfolgen der Nationalmannschaftsspielerinnen aus den Jahren 2004 in Japan und 2008 in Luxemburg ist nun noch ein weiterer internationaler Erfolg mit Goldmedaille in unsere Indiacastatistik vom Turnverband Mittelrhein aufzunehmen.

 

Alle Ergebnisse und weiter Infos zu Indiaca findet man unter www.indiaca-dtb.de.