Gymmotion 2018
Aus- und Fortbildungen 2018
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!

Statistik, Statistik und viele andere interessante Dinge

Insgesamt 680 Packages sind gebucht. Package enthält Übernachtung von Donnerstag dem 30. Juli bis Montag oder Mittwoch, den 3. oder 5. August 2015 (sogenannte vier oder sechs Nächtepakete) einschließlich Verpflegung, Teilnehmerpauschale, Bustransfers freier Eintritt zu allen Veranstaltungen etc. etc.

Von den 680 Packages entfallen 480 Packages auf Sportler, Trainer und Kampfrichter. Bedeutet Teilnehmerrekord bei einer Europameisterschaft und mehr Teilnehmer als bei den meisten vorangegangenen Weltmeisterschaften.

Rope Skippinger bekommen ein besonderes Siegerpodest

Am vergangenen Freitag nahmen eine Delegation des Fördervereins Rope Skipping in der Edelsteinregion Idar-Oberstein das Siegerpodest für die Europameisterschaften in der kommenden Woche in Empfang.

Das Podest wurde von der Mackenrodter Architektin Denise Krieger entworfen (Bildmitte). Es ist ausschließlich aus heimischer Eiche und Buche gefertigt und wiegt 180 kg. Das Siegerpodest wird jetzt noch mit blauen Platzierungsziffern (aus lackiertem Buchenholz) ergänzt.

Gefertigt wurde das Siegerpodest von Menschen mit Behinderung in den St. Bernhards Werkstätten in Schweich in Kooperation mit der Lebenshilfe Obere Nahe, Idar-Oberstein.

Der Förderverein bedankt sich insbesondere für die finanzielle Unterstützung der Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz. Nach den Europameisterschaften der Rope Skipper steht das Siegerpodest allen Vereinen aus der Edelsteinregion Idar-Oberstein zur Verfügung, die ihre Sieger auf einem Podest mit einem unverkennbaren Logo für die Region ehren möchten.

Die Europameisterschaften finden vom 30. Juli 2015 - 05. August 2015 in Idar-Oberstein statt. Aktuelle Informationen unter www.RSEM2015.io

von: Thomas Roland

Siegerpodest für Rope Skipping EM

77 Teilnehmer beim 2. Camp skipwithfriendsgoes international

Zum ersten Mal lud der TuS Mackenrodt zu seinem Camp mit internationalen und nationalen RopeSkipping Trainern auch Springer aus anderen Vereinen nach Niederwörresbach ein. Insgesamt 77 Springer aus zehn Vereinen folgten der Einladung und trainierten in der ersten Januarwoche 2014 an fünf Tagen unter anderem mit Chinas Nationaltrainer Cheng Kam Yuen sowie dem Weltmeister im Speed und Weltrekordhalter in den beiden Speeddisziplinen 30 Sekunden (103 Sprünge) und 180 Sekunden (530 Sprünge) Ho Chu Ting und der Nummer 3 in der Welt, Cheung Pak Hung.

 

In 30 Sekunden an die Weltspitze

  • Luisa Weisner (TuS Mackenrodt) glänzte in einer ihrer Paradedisziplinen
  • WM Power Girls (TV Oberstein) konnten Jessica Schröters Ausfall nicht ersetzen
  • Maike Preuss (TV Oberstein) weit vorne beim Youth Tournement

(Hong Kong/Idar-Oberstein/Mackenrodt) Rope Skipper wissen wo es schön ist. Die asiatische Metropole Hong Kong hatte sich um die Ausrichtung der Weltmeisterschaften beworben und den Zuschlag erhalten. Die klimatischen Bedingungen waren für die europäischen Sportler allerdings eine große Herausforderung. Die hohe Luftfeuchtigkeit, Spitzentemperaturen von fast 40 Grad im Schatten und der ständige Wechsel von klimatisierten Räumen nach draußen. Das ging ganz schön an die Substanz.

Idar-Oberstein und Mackenrodt springen höher als Porto

Große Freude bei den Mitgliedern und Freunden des TV 1848 Oberstein und des TuS Mackenrodt 1910/21. Die Vereine haben die schriftliche Zusage der Europäischen Rope Skipping Organisation (ERSO) erhalten, dass das Vereinsduo TV 1848 Oberstein und TuS Mackenrodt 1910/21 im Sommer 2015 die Europameisterschaften der Rope Skipper im "Land der Edelsteine" durchführen darf.