Gymmotion 2018
Aus- und Fortbildungen 2018
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!

Auf der Sitzung des Technischen Komitees ist die Termin Planung für das kommende Jahr diskutiert und beschlossen worden. So werden 2010 die Deutschen Meisterschaften Einzel, Synchron und Mannschaft im zweiten Halbjahr stattfinden.

Ergebnisse der TVM-Einzelmeisterschaften Gerätturnen weiblich 2009

Gratulation den Turnerinnen und ihren Trainern
Andrea Petersohn, Fachwartin Gerätturnen weiblich

Landesmannschaftsmeisterschaften Trampolinturnen

Bei den diesjährigen Mannschaftsmeisterschaften im Trampolinturnen des Turnverbandes Mittelrhein am 9. Mai in Koblenz gewann der MTV Bad Kreuznach zum 25.Mal den Titel und nahm den Wanderpokal wieder mit nach Bad Kreuznach.

Ergebnisse der TVM-Einzelmeisterschaften Gerätturnen männlich 2009

Gratulation den Turnern und Trainern zu ihrer Leistung
Joachim Alt, Fachwart Gerätturnen männlich

Samstag 09.05.09, 15.oo-17.oo Uhr

TVM Lehrsaal in der Sportschule Oberwerth, Lortzigstr. 1, 56075 Koblenz

1. Juni um 13.00 Uhr

 

Der Auftakt der Champions Trophy, die ein Highlight beim Internationalen Deutschen Turnfest in Frankfurt am Main sein wird, verschiebt sich um einen Tag. Der Deutsche Turner-Bund entsprach damit dem Wunsch der ARD als öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt, die den Wettkampf der besten Mehrkämpfer der Welt live übertragen möchte.

Deutschland-Pokal der LTV-Mannschaften mit Überraschung für den Turnverband Mittelrhein

 

Am 1. Mai turnten in Münster die Mannschaften der Landesturnverbände in verschiedenen Altersklassen um die Deutschen Meisterschaften und in der Klasse der 9-11jährigen um den Deutschland-Pokal.

Goldmedaille für den MTV bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften - Hattrick für die Trampolinturnerinnen

Die in sie gesetzten Erwartungen erfüllte bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften Trampolinturnen in Münster die Damenmannschaft des MTV Bad Kreuznach.

Hallo Zusammen,

heute die Riegeneinteilung. Kleine Änderungen sind wie immer noch möglich.
LG Andrea

--
Mit freundlichen Grüßen

Andrea Petersohn
Landesfachwartin Gerätturnen weiblich des TVM

 pdf symbol  Riegeneinteilung

Bronzemedaille für Martin Gromowski beim Trampolin-World-Cup

Beim ersten Worldcup 2009 in Sofia haben die deutschen Trampolinturner im Synchron-Finale den dritten Platz erreicht. Martin Gromowski (MTV Bad Kreuznach) erturnte mit seinem Synchronpartner Dennis Luxon (TGJ Salzgitter) in der bulgarischen Hauptstadt 46,5 Punkte.Als eine regelrechte "Kampfkür" bezeichnete DTB-Cheftrainer Michael Kuhn den Auftritt von Gromowski/Luxon im Finale. "Dennis hatte Probleme beim dritten Sprung. Daraufhin musste Martin etwas Fahrt rausnehmen um die Synchronität zu wahren, jedoch brachte er sich damit selber in Schwierigkeiten", erklärte Kuhn. Wie bereits in der Qualifikation gewann Japan mit 50,6 Zählern vor dem Duo aus Frankreich, das 49,8 Zähler erhielt. Bei den Frauen verhinderte ein unterschiedlicher achter Sprung (in der Zehnerfolge) eine vordere Platzierung. Letztlich mussten sich Jessica Simon und Carina Baumgärtner mit dem siebten Rang und 31,8 Punkten begnügen. Es gewannen die Chinesinnen (48,5 Punkte) vor den Synchronpaaren aus der Ukraine (46,7 Punkte) und Japan (44,8 Punkte).

Qualifikation - Zwei Synchronpaare im Finale

Mit den erbrachten Leistungen in der Synchron-Qualifikation  war das anvisierte Ziel von DTB-Cheftrainer Michael Kuhn, in beiden Synchronkonkurrenzen jeweils ein Paar für das Finale zu platzieren, gelungen.
Bei den Männern hatten Martin Gromowski und Dennis Luxon mit Platz drei und 87,3 Punkten die Synchron-Qualifikation beendet. Die ersten Plätze erturnten die Paare aus Japan und Frankreich.
Ebenfalls für das Finale hatten sich Jessica Simon und Carina Baumgärtner (beide MTV Bad Kreuznach) als Viertplatzierte mit 79,7 Punkten qualifiziert. Als Achte (77,7 Zähler) konnten Sarah Syed (TV Weingarten) und Alexandra Kohler (MTV Bad Kreuznach)  nicht teilnehmen, da jede Nation im Finale nur ein Synchronpaar stellen durfte.Weniger erfolgreich verliefen dagegen die Einzel-Wettkämpfe. Martin Gromowski überzeugte mit einer persönlichen Bestleistung in der Pflicht, musste aber die darauf folgende Kür nach dem achten Sprung abbrechen und verlor dadurch wertvolle Punkte. "Martin ist in der Lage in der Weltspitze mitzuturnen, jedoch muss er es mal durchbringen", so Kuhn. Jessica Simon musste zwar keinen Abbruch hinnehmen, jedoch viele Wanderfehler verhinderten eine vordere Platzierung. Mit Platz 16 wurde die Bad Kreuznacherin beste deutsche Turnerin im Einzel. Es folgten auf Rang 24 Sarah Syed (61,6 Punkte), Carina Baumgärtner mit Platz 29 (59,4 Punkte) und Alexandra Kohler auf dem 31. Rang (58,8 Punkte).  

Quelle: DTB-Homepage

 

Zwei Weltrekorde

 

Tu Xiao aus China war bis vor wenigen Tagen im Besitz eines Trampolin Weltrekord´s, denn nur ihm war es bisher gelungen, 31,4 Punkte für einen Pflichtdurchgang zu bekommen. Die Zahlen setzen sich ja bekanntlich aus der Addition der drei mittleren Haltungsnoten sowie der Schwierigkeit zweier Sprünge zusammen.
Doch beim World-Cup am letzten Wochenende in Bulgarien wurde diese Bestmarke gleich zweimal überboten. Zunächst durch Jason Burnett, dem kanadischen Silber Medaillen Gewinner der letzten Olympischen Spiele, der 31,6 P. bei 3,5 Schwierigkeit erhielt. Wenige Minuten später gelangen dem Bad Kreuznacher Martin Gromowski 31,5 Punkte, aber da war der Rekord bereits aufgestellt. Jedoch möchten wir erwähnen, dass Martin die deutlich höheren Haltungsnoten bekam, der geringere Schwierigkeitsgrad von 2,9 P. letztlich den Ausschlag gab.
Die 42,1 Punkte bei 16,8 von Burnett in der folgenden Kürübung führten dann zum zweiten Weltrekord, denn die daraus resultierenden 73,7 Punkte nach dem Vorkampf bedeuteten ebenfalls Weltrekord.

Heinz-Peter Michels, FFT Trampolin