Gymmotion 2019
Aus- und Fortbildungen 2019
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!
Der Turnverband Mittelrhein ehrte bei Lotto Rheinland-Pfalz seine erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2018 aus den Bereichen Trampolinturnen, Rhönradturnen, Rope Skipping, Faustball, Ringtennis und Mehrkämpfe.
Wie erfolgreich die Sportlerinnen und Sportler des Turnverbandes Mittelrhein, welcher im Leistungssportbereich ein differenziertes und vielfältiges Angebot betreut, im Jahr 2018 waren, spiegelt die Erfolgsbilanz wider.

Weltmeisterschaften: 5 Weltmeistertitel, 3 Vize-Weltmeistertitel
Deutsche Meisterschaften: 13 Deutsche Meistertitel, 20 x Platz 2 bei Deutschen Meisterschaften, 26 x Platz 3 bei Deutschen Meisterschaften.

Roger Lewentz, Staatsminister im Ministerium des Innern und für Sport, Günter Kern, Staatssekretär im Ministerium des Innern und für Sport, Jürgen Häfner Geschäftsführer des Gastgebers Lotto Rheinland-Pfalz, Ulrike Mohrs, Bürgermeisterin der Stadt Koblenz und der Präsident des Turnverbandes Mittelrhein, Michael Mahlert, nahmen gemeinsam mit den jeweils dafür zuständigen Vize-Präsidenten des Turnverbandes Mittelrhein nach ihren Ansprachen die Ehrungen vor.
Jürgen Häfner, Geschäftsführer Lotto Rheinland-Pfalz, dem größten Förderer des Sports in Rheinland-Pfalz, eröffnete mit seiner Ansprache die Veranstaltung. 
Minister Roger Lewentz und Staatssekretär Günter Kern hoben in ihren Ansprachen die herausragenden sportlichen Leistungen der Athletinnen und Athleten des Turnverbandes Mittelrhein hervor und dankten auch den Trainern und Eltern der geehrten Sportlerinnen und Sportler, denn nur in Zusammenarbeit vieler Kräfte hinter den Kulissen ist neben der Freude am Sport auch der Erfolg garantiert.
Neben dem in erster Linie gesundheitlichen Aspekt der sportlichen Betätigung trägt diese maßgeblich zu einem körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefinden bei.  
Insbesondere die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen werden positiv beeinflusst und soziale Werte wie Respekt, Toleranz und Fair play vermittelt.
Werte für die die Landesregierung in einem „bewegten“ Rheinland-Pfalz steht, so der Minister.
Das Ministerium des Innern und für Sport sieht im Turnverband Mittelrhein (TVM) einen innovativen Verband, der in vielen Bereichen eine Vorreiterrolle in Sachen „Sport und Bewegung“ einnimmt.
Lewentz und Kern sprechen exemplarisch die Mitgliedschaft des TVM im Demenz-Netzwerk Rhein-Lahn, die Kooperation mit dem Rhein-Lahn-Kreis bei der Weiterbildungsveranstaltung „Sportmedizinisches Forum“, das Engagement des TVM in der Weiterbildung von Erzieher/innen und Altenpflegekräfte oder auch im Bereich der Inklusion an.
Der Präsident des TVM, Michael Mahlert, bedankte sich bei der Bürgermeisterin der Stadt Koblenz, Ulrike Mohrs, für die konstruktive Zusammenarbeit in Sachen „Turnfest Rheinland-Pfalz 2023“. Frau Mohrs wiederum versprach, dass die Stadt Koblenz ein guter Gastgeber des „Turnfestes Rheinland-Pfalz 2023“ sein wird. Mahlert bedankte sich abschließend bei Herrn Häfner von Lotto Rheinland-Pfalz, dafür dass der TVM bei der Ehrung seiner Meister 2018 bei Lotto Gast sein durfte.