Gymmotion 2019
Aus- und Fortbildungen 2019
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!
Gez. Hans-Günter Brenner

Alle Jahre wieder … lockt das schöne Südtirol die Wanderfreunde vom TVM.


Schon einige Jahre spielte ich mit dem Gedanken, einmal mitzufahren. Dieses Jahr gelang mir endlich die Umsetzung, und ich muss sagen, ich habe es keine Sekunde bereut. Als „Neuling“ wurde ich schon nach den ersten Kilometern herzlich in die Gruppe aufgenommen. Helga und Günter Wiegel, die diese Wandergruppe seit Jahren mit viel Engagement und Herzblut leiten, hatten auch für dieses Jahr ein sehr schönes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Der erste Wandertag begann mit einer moderaten Wanderung nach Flading, die von 3 unersättlichen „Bergziegen“ noch weiter ausgedehnt wurde bis zur Klammalm. Eine Rundwanderung im Pfitschertal führte uns am nächsten Tag zu dem sehenswerten Moaßl-Wasserfall. Mittwochs stand das Pflerschtal auf dem Programm, wo uns zunächst der Sessellift auf 1.724 Meter Höhe zur Ladurner Hütte brachte. Von dort aus startete unsere Wanderung auf dem Dolomieuweg über die Toffrigalm zur Allrissalm. Insgesamt überwanden wir auf dieser Tour 310 Höhenmeter. Der nächste Tag diente der Erholung und eigenen Aktivitäten. Ich nutzte die freie Zeit, um mir das wunderschöne Städtchen Brixen anzusehen. Andere wiederum wanderten auf dem Rosskopf. Mein besondere „Highlight“ war am 5. Tag die Wanderung im Naturpark Puez-Geisler. Von St. Ulrich ging es zunächst mit der Bergbahn auf das Hochplateau von Seceda in 2.457 Meter Höhe. Mit Sicht auf die Geislerspitzen begann eine grandiose Wanderung zur Regensburgerhütte. Nach unserer dortigen Einkehr hatten wir zum ersten und aber auch einzigen Mal seit unserer Ankunft etwas Regen beim Wandern. Der „Wettergott“ war uns wohl gesonnen. Unseren letzten Tag verbrachten wir vormittags in Sterzing zum Stadtbummel, wo es allerlei leckere Südtiroler Spezialitäten zu kaufen gab. Nachmittags ging es durch die imposante Gilfenklamm, die auch alte „Wanderhasen“ immer wieder auf das Neue begeistert.

Am Ende der Klamm erwartete uns eine typische Südtiroler Brotzeit mit allem was das Herz begehrt. Ein herzliches Dankeschön an die großzügigen Spender Helga und Günter!!!
Auch für die gesamte, von ihnen bestens organisierte Wanderfreizeit ein dickes Lob und Danke.

In meinen Dank einschließen möchte ich auch die Familie Gschliesser-Seeber mit ihrem gesamten Hotel-Team. Das köstliche, mit liebe zubereitete Essen und der vorzügliche Service trugen mit dazu bei, dass es ein rundum gelungener Urlaub wurde. Unser Busfahrer Marco brachte uns sicher nach Südtirol und zurück und war die gesamte Woche vor Ort für uns da. Auch dafür Danke.

Es war für mich eine außergewöhnlich schöne Wanderwoche mit einer sehr liebenswerten, herzlichen Gruppe und der Termin für das nächste Jahr 28.06.-05.07.2020 steht schon in meinem Kalender.
Ich werde dabei sein und kann es allen „Neugierigen und Interessierten“ nur wärmstens empfehlen!!!