Gymmotion 2020
Aus- und Fortbildungen 2020
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!
TV Honnefeld – Länderpokal der Auswahlmannschaften vom 09. – 10.11.2019
Von: Gabi Domhardt

Der TV Honnefeld richtete am 09. & 10. November 2019 den Länderpokal der Auswahlmannschaften in der Turnhalle Niederbieber aus.
Zu diesem Anlass sind die Verbände Hannover Nord und Süd, Bremen, Bayern Nord, Westfalen und Weser Ems nach Neuwied gereist. Der Turnverband Mittelrhein stellte ebenfalls in der Altersklasse U23 und 18/19 eine Auswahlmannschaft aus den Vereinen TV Feldkirchen, TV Urbar und TV Honnefeld.

Am 09. November ging es dann in der Gruppenphase um die Platzierungen für den darauffolgenden Tag in der K.O. Runde.
In der AK 18/19 stande die Auswahl den vermeintlichen Favoriten des Pokals gegenüber. Dort mussten wir uns gegen Hannover Süd und Bremen geschlagen geben. Dennoch war für denn zweiten Tag noch nichts verloren, man hatte immer noch die Chance auf das Halbfinale.
In der AK U23 hatten die Mädels vom Mittelrhein Bayern Nord und Bremen vor der Brust. Auch hier war Bayern Nord der klare Favorit. Dieses Spiel ging klar an die Bayern. Auch gegen Bremen mussten Sie sich geschlagen geben, jedoch war es hier kein klarer Erfolg für die Hanseaten.
Beide Auswahlmannschaften des TV Mittelrhein hatten ihre beiden Spiele verloren und gingen somit am Sonntag mit der vermeintlich schlechteren Ausgangslage in den Spieltag.
Am Sonntag den 10. November 2019 mussten beide Mannschaften gleich im ersten Spiel, in der AK 18/19 gegen Hannover Süd und in der AK U23 gegen Hannover Nord um den Einzug ins Halbfinale kämpfen.
Bei den 18/19 ging es denkbar knapp aus hier verlor die Auswahl vom Mittelrhein knapp mit zwei Körben.
Die U23 hatte es dort schon schwerer gegen Hannover Nord. Hier kamen denkbar schlechte Umstände zusammen, sodass sie sich den Frauen aus Hannover ebenfalls geschlagen geben mussten.
Im Anschließenden Spiel um Platz 5 mussten leider die Mädels sich jeweils gegen Westfalen mit einem Korb unterschied geschlagen geben.  Zum Schluss stand für beide Altersklassen der 6. Platz zu buche.
Jedoch war dieses Wochenende ein sehr großer Erfolg für die Auswahl vom Mittelrhein. Man konnte weitere Erfahrung und Erlebnisse auf Bundesebene sammeln.
Der Pokalsieger in der AK 18/19 ist Hannover Nord, bei der U23 ist es Weser Ems geworden.
Für den TV Honnefeld als Ausrichter, war das Wochenende auch ein Erfolg. Hier lief alles reibungslos von statten. Hier hat die ganze Korbball Abteilung zusammen funktioniert.
Auf Aussage von Personen aus den anderen Verbänden, waren schon lange nicht mehr die Tribünen an dem Pokal Wochenende so gut besucht wie bei diesem Länderpokal 2019.