Gymmotion 2018
Aus- und Fortbildungen 2018
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!
Aktuelle Infos zur Umstellung auf das digitale Passwesen ab 2019

Nachstehend findet Ihr 2 Informationsblätter/-schreiben für die Vereine sowie für Wettkämpfer/Eltern zur Vorbereitung auf das neue Passwesen.

pdf symbol Informationen für Mitglieder/Eltern über die DTB-ID
pdf symbol Informationen für Vereine über die Passumstellung

Vereine können ab sofort - falls noch nicht vorhanden - Login-Anträge zur späteren Beantragung von Jahresmarken etc. beim DTB einreichen.
Ab dem 01.12.2018 können die Wettkämpfer bzw. deren Personensorgeberechtigten bereits die DTB-ID beantragen.
Nähere Informationen hierzu werden in den Anlagen erläutert.

Bei Fragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung.
TVM-Passstelle, Andrea Kuhl, Telefon 0261/135-158, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Die Ergebnisse des Ländervergleichswettkampf der Turnverbände Mittelrhein, Hessen, Thüringen und Sachsen stehen als Download zur Verfügung.
Den Turnerinnen und Turnern, den Trainerinnen und Trainern Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen.
Ab sofort sind die TVM-Aus- und Fortbildungsmaßnahmen 2019 auf dieser Internetseite / Weiterleitung zum DTB-Gymnet buchbar.
Jede Menge Lehrgangsmaßnahmen sind im Angebot:
6 Ausbildungslehrgänge auf der 1. Lizenzstufe, 20 Maßnahmen der DTB-Akademie Außenstelle Koblenz, mehrere Dutzend Fortbildungen …
Auch bei der Außenstelle der DTB-Akademie Koblenz wird wieder ein umfangreiches Angebot an hochwertigen Qualifizierungen präsentiert. Die Themen sind u.a. Yoga, Pilates, Entspannung u.v.m.
… und - nicht zu vergessen - unsere bewährte Fitness- und Aerobic-Convention am 11.05.2019 in Montabaur sowie - wieder im Programm - die beliebte Convention "Pilates, Yoga & Antara®" am 26.10.2019 in Koblenz (Ausschreibung im Frühjahr 2019).

Unsere Angebote finden Sie auf www.tvm.org in den entsprechenden Rubriken (chronologisch sortiert):
  • Übungsleiterausbildung (unterteilt nach 1. Lizenzstufe, 2. Lizenzstufe und DTB-Akademie) und
  • Übungsleiterfortbildung (hier unterteilt in die verschiedenen Schwerpunkte).
Viel Spaß beim Stöbern!
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.
Die Ergebnisse der TVM Mannschaftsmeisterschaften Gerätturnen männlich vom 26.08.2018 stehen als Download zur Verfügung.
pdf symbol Ergebnisse

Den Turnern und ihren Trainern Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen.
Joachim Alt, Fachwart
Der Vater des Vereinssports feierte seinen 240. Geburtstag.

Es ist kalendarisch verbürgt – am 11.8.2018 feierte der oft so genannte „Turnvater“ Friedrich Ludwig Jahn seinen 240. Geburtstag. Berechenbar ist er ein Mann des 18. Jahrhunderts, lebte zeitlebens in einem in viele Kleinstaaten zerstückelten Deutschland. Er wirkte engagiert wie mitunter polternd an der Einheit Deutschlands auch in der Nationalversammlung mit, begründete das volkstümliche Turnen und schuf mit der neuartigen Organisationsform „Verein“ die DNA unserer Demokratie. Zu recht zählt er zu den meist geehrten Deutschen: Schulen wie Vereine, Straßen und Plätze, Denkmäler und Museen bestätigen das, Bücher und Dissertationen über ihn zählen die seines Alters.

TVM-Orientierungsläufer bei Seniorenweltmeisterschaft im Orientierungslauf in Dänemark

Erfrischende 5 Grad Celsius kühler als in Koblenz startete die Senioren-WM Anfang Juli in Kopenhagen.
4200 Teilnehmer aus 47 Ländern starteten in der Sprint-, Mittel- und Langdistanz.

Nicole Brose vom TV Heddesdorf und Maximilian Speicher vom VfL Wehbach schneiden sehr erfolgreich ab.

„Flug LH 1487 aus Minsk gelandet“, hieß es am Freitagnachmittag um 15:25 Uhr am Frankfurter Flughafen. Mit an Bord das Deutsche Ringtennis-Team mit dem Weltpokal im Gepäck. Die erfolgreichen Sportler und Betreuer wurden von den Ringtennis-Fans mit Transparenten begrüßt und gefeiert.

Die letzte Hürde vor den Deutschen Meisterschaften

Bevor ab dem 07. September die Deutschen Meister 2018 ausgespielt werden, mussten die Ringtennisspieler Norddeutschlands zuerst das Ticket nach Groß-Karben lösen. Die ersten vier Plätze qualifizierten sich für die finalen Ringwechsel der Feldsaison 2018 an den Deutschen Meisterschaften.
Unser Landesverband wurde durch insgesamt 41 Spieler vertreten, wovon sich 39 für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren konnten.

Max bester Europäer über 30 sek. Speed!

von: Steffi Ackermann
Zum letzten Mal wurde in Shanghai unter alleiniger Flagge des FISAC Weltverbandes die WM der Ropeskipper ausgetragen. Wie in anderen Sportarten auch gab es bisher 2 Weltverbände mit 2 entsprechenden Veranstaltungen, durch die sich auch in Deutschland in der Vergangenheit eine Zweiteilung der Ropeskippinggemeinde bemerkbar machte. Auf der einen Seite die FISAC mit ihrer WM, an der nach erfolgreicher Qualifikation nur die besten Ranking Platzierten der jeweiligen Länder teilnehmen durften. Auf der anderen Seite World Jump Rope eine Organisation mit Ursprung in Amerika mit ihrer Veranstaltung World Jump Rope Championchips an der bisher jeder ohne jegliche Qualifikation teilnehmen konnte. So kam es in der Vergangenheit vor, dass Skipper, die im Inland nicht an entsprechenden Meisterschaften teilgenommen haben, sich plötzlich Weltmeisterschaftsteilnehmer oder sogar Weltmeister nennen konnten. Sehr zum Missfallen der FISAC WM Teilnehmer, die entsprechende Qualifikationen durchlaufen mussten.

POSITIONSPAPIER Sommerzeitregelung; Stand: 7. August 2018/lca

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) als Dachorganisation des Deutschen Sports hält die Europäische Kommission an, das vorliegende Positionspapier in ihrer Bewertung im Rahmen der Öffentlichen Konsultation zur Sommerzeitregelung zu beachten.
Die Zeitumstellung ist zweimal im Jahr Anlass für Diskussionen zum Sinn und Zweck von Sommer- und Winterzeit. Auch für den organisierten Sport ist die Zeitumstellung ein wichtiges Thema. Eine Veränderung der Regelung hätte tiefgreifende Auswirkungen auf Sportangebote im Breiten- und Leistungssport.