Gymmotion 2018
Aus- und Fortbildungen 2018
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!

Gute Ergebnisse der TVM-Gerätturner beim Internationalen Deutschen Turnfest 2013 - Erstmals seit Jahren erreicht ein TVM-Gerätturner ein DM-Finale

16 Gerätturner des TVM starteten in Meisterschafts-Wettkämpfen und beim Deutschland-Pokalturnen, für die eine Qualifikation auf Verbands- bzw. RLP- Ebene erforderlich war. Diese Turner konnten mit 10 TOP-TEN-Platzierungen, im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten, ein gutes Leistungs-Niveau im Turnverband Mittelrhein nachweisen.

Mit Jan Damrau, TV KO-Moselweiß, einem der Leistungs-Träger der Koblenzer 2. Liga-Mannschaft der KTV Koblenz, startete nach einigen Jahren erstmals wieder ein TVM-Turner bei den DEU Meisterschaften der Gerätturner in der Elite-Klasse, 19 J. u. älter. Er turnte einen fast fehlerfreien Wettkampf und lag am Ende mit soliden 78,15 P. auf einem guten 18. Platz, nicht weit von einem nationalen B-Kader-Platz entfernt. Seine höchsten Wertungen turnte er, nach Internationalen Wertungsvorschriften CdP, mit 13,40 P. beim Sprung, gefolgt von jeweils 13,05 P. am Boden und an den Ringen. In diesem Wettkampf wurde DEU-Meister Fabian Hambüchen mit sehr guten 88,65 P.

Angelo Schall, TuS KO-Horchheim, ebenfalls einer der Leistungsträger der Koblenzer 2.-Liga-Mannschaft, startete bei den DEU-Jugendmeisterschaften in der AK 17/18 Jahren. In seiner 1. Kür verturnte er am Seitpferd und verschenkte ca. 6 Punkte. Seine 2. Kür turnte er fast fehlerfrei und belegte in der Endabrechnung mit insgesamt 138,70 P. einen respektablen 18. Platz. Ein 7. Platz wäre bei einer „normalen“ Seitpferd-Übung in der 1. Kür möglich gewesen und damit eine Nominierung in den nationalen C-Kader. Schade! Ein nächster Versuch in der gleichen AK 17/18 J. kann 2014 gestartet werden.

Mit dem Einzug in die beiden Einzel-Gerätfinale am Sprung und am Reck bei der DJM 2013 hat Angelo das sportlich wertvollste TVM-Ergebnis der Gerätturner erzielt. Beim Sprung über den Tisch wurde er mit 11,575 P. Achter. Es fehlten 1,5 P. an einem Medaillen-Platz.

Am Reck musste er im Finale bei seiner schwierigen Übung, mit Doppelsalto-Abgang aus der Kammriesen-Stemme, einen Absteiger kompensieren und wurde mit 11,70 P. Siebter. Ohne Absteiger hätte er einen Medaillenplatz, wie z.B. den 3. Pl. mit 12,75 P. erreichen können.

Die TVM-Gerätturner sind stolz auf die Leistungen von Angelo bei den DJM 2013 und gratulieren allen, wie z.B. seinem Vater und Trainer Ralf Schall, die dazu beigetragen haben, dass diese Leistungen möglich wurden.

Bei den DEU Senioren-Meisterschaften im Gerätturnen war vom TVM am erfolgreichsten Joachim Alt, TuS KO-Niederberg. Der TVM-Fachwart der Gerätturner belegte mit 43,55 P. den guten 6. Platz in der AK M 55.

Das beste Ergebnis aus TVM-Sicht bei den DEU Mehrkampf-Meisterschaften (Gerätturnen/Leichtathletik) erzielte bei den männlichen Teilnehmern Marco Söhn, TV Vallendar. Er belegte mit 61,85 P. den 8. Platz im Sechskampf der AK M 16/17 J.

Im Deutschland-Pokal der Gerätturner konnten die TVM-Turner zwei herausragende Podest-Plätze gewinnen. Muslim Hamidow, TV Bad Ems, holte die Silber-Medaille mit 67,05 P. im Kür-Sechskampf, nach nationalen Wertungsbestimmungen KM 3, in der Altersklasse M 12/13 J. Pascal Glowienka, TV Weißenthurm, gewann im Kür-Sechskampf KM 2 der Altersklasse M 16/17 J. mit 65,60 P. die Bronze-Medaille.

Hier die weiteren TVM-Ergebnisse bei den nationalen Titel-Wettkämpfen:

DM der Senioren:

M 45 J.:            11. Pl, Olaf Thamm, Tv Rüdesheim/Nahetal, 42.50 P.

M 55 J.:            9. Pl, Joachim Nickchen, VfR Baumholder, 42.80 P.

DEU Mehrkampf-Meisterschaften (Gerätturnen/LA):

M 14/15 J.:            23. Pl, Bastian Hofmann, VfL Altendiez, 54.50 P.; 35. Pl, Jan-Nicklas Witt, TV Vallendar, 51.42 P.

M 16/17 J.:             28. Pl, Ludwig Kreul, TV Vallendar, 54.65 P.

Deutschland-Cup, Kür-Sechskampf KM 3:

M 12/13 J.:            10. Pl, Jonas Hollarek, TV Bad Ems, 61.40 P. ; 17. Pl, Jan-Paul Schneider, TV Bad Ems, 60.25 P.

M 14/15 J.:            4. Pl, Tim Hollarek, TV Bad Ems, 68.95 P.; 8. Pl, Dennis Guschtyn, TV Plaidt, 66.35 P.; 11. Pl, Luka Knopp, TV Bad Ems, 65.95 P.

 

Aber auch in den Wettkämpfen ohne erforderliche Qualifikationen, wie z.B. Turnfest-Vierkämpfe und Gerät-Pokal-Sechskämpfe, erzielten TVM-Gerätturner beachtliche Leistungen. Hier sei beispielhaft der 2. Platz von Dominik Wachholz, VfL Altendiez, genannt, der mittlerweile in Koblenz wohnt und bei Joachim Alt trainiert, der im Gemischten-Turnfest-Vierkampf in der AK 14/15 J. den hervorragenden 2. Platz belegte.

von Klaus-Hermann Wilbert