Gymmotion 2018
Aus- und Fortbildungen 2018
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!

Trampoliner aus den Turngauen Nahetal und Mosel ermittelten ihre Meister

46 Kinder aus den Vereinen Witlicher TV, SFG Bernkastell und MTV Bad Kreuznach turnten am Samstag, 07. September 2013 in der Kreuznacher MTV-Halle bei den diesjährigen Gau-Einzel-Meisterschaften Trampolinturnen der Turngaue Nahetal und Mosel.

Mit 24 Turnerinnen war die Altersklasse der Jahrgänge 2004-2006 am stärksten besetzt. Die Jüngsten zeigten tolle Leistungen. Für einige Mädchen war dies der erste Wettkampf. Im Finale setzte sich Lia Textor mit 25,1 Punkten an die Spitze. Gefolgt von Sofia Luley (24,6), Maya Barth (24,0) und Aurelia Eislöffel (23,7) (alle MTV). Fee und Julia Reher vom Wittlicher TV folgten auf den Plätzen fünf und sechs. Punktgleich auf dem sechsten Platz positionierte sich Daria Justen aus Bernkastell. Sophie Kayser (MTV) belegte mit etwas Pech bei der Finalübung den 8. Platz.

Im männlichen Teilnehmerfeld derselben Altersklasse gewann Florian Brahimi (Wittlich) mit 22,1 Punkten vor Erik Edinger, Till Knorr und Brian Jenkins (alle Bernkastell).

Die MTV-Turnerinnen Helena Lautenbach (27,2), Hannah Edinger (26,2) und Nadia Iturri (24,9) sicherten sich souverän das Siegerpodest in den Jahrgängen 2001-2003. Zusammen mit Vereinskameradin Jennifer Rauschenbach (bei den Gaumeisterschaften nicht am Start) wird das MTV-Quartett im November bei den Deutschen Mannschafts-Meisterschaften an den Start gehen.

Nadia Ituri (MTV Bad Kreuznach)

Die Plätze 4-8 wurden wie folgt belegt: 4. Ayline Tafaj und Nastasia Lames (beide Wittlich), 6. Svea Gauch (MTV), 7. Sarah Daus, 8. Laura Lindemann (beide Wittlich).

Leon Vollrath (23,7) und Antonio Iturri (23,4) sicherten in der männlichen Konkurrenz der Jahrgänge 2001-2003 die ersten Plätze für den MTV. Marlon Bohr, Felix Lui Schmitz und Sven Anton (alle Bernkastell) vervollständigten das Feld.

In den höheren Altersklassen hielten Kea Pressmann und Damian Iturri (beide MTV) die Fahne hoch. Beide turnten saubere und sichere Übungen und wurden von den Kampfrichtern mit 28,8 und 29,1 Punkten belohnt.

alle Teilnehmer

Zum gemütlichen Abschluss des Wettkampfes besuchten Trainer und Aktive das Kreuznacher Fischerstechen. Eine Übernachtung in der MTV-Halle rundete das Gemeinschaftserlebnis ab.

von: Ingrid Eislöffel, Fachwartin Trampolinturnen