Gymmotion 2018
Aus- und Fortbildungen 2018
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!

Die Referentinnen und Referenten (in alphabetischer Reihenfolge)

Dr. Michael Bieligk, Koblenz

Promotion im Bereich Erlebnispädagogik, Diplom-Sportlehrer/ Gymnasiallehrer, Referent in der Aus- und Fortbildung (u.a. Turn- und Sportverbände, Universitäten, Lehrer- und Referendarsausbildung), Buch- und Zeitschriftenautor

Therese Claßen, Mainz

Systemisch-lösungsorientierte Beraterin, Motopädagogin und Leiterin der psychomotorischen Abteilung im TV Mainz Zahlbach

Andrea Flach-Meyerer, Mutterstadt

Staatl. geprüfte Sport- und Gymnastiklehrerin, Rückenschullehrerin, Pilatestrainerin, Yogalehrerin (im Bund Deutscher Yogalehrer), DTB Ausbilderin in den Bereichen Gesundheitssport für Ältere und Hochaltrige, Pilates und Yoga. Buchautorin - Aerobic Trends 50+

Sabine Geiser, Karlsruhe

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Bewegungserziehung und Sport der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe sowie am Forschungszentrum für den Schulsport und den Sport von Kindern und Jugendlichen (FoSS), Karlsruhe.

Magdelene Görg, Stahlhofen

Fachwartin Indiaca im Turnverband Mittelrhein, Weltmeister Damen 40+ im Jahr 2008, World-Cup Spielerin im August 2010 in Estland

Annette Hennerici, Glockscheid

Leitung der medizinischen Trainingstherapie und des Kursbereiches eines Gesundheitszentrums, Referentin der Firma Flexi-Sports München

Christian Hohmann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent am Institut für Bewegungserziehung und Sport der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe sowie am Forschungszentrum für den Schulsport und den Sport von Kindern und Jugendlichen (FoSS) Karlsruhe. Wissenschaftskoordinator des Deutschen Volleyball-Verbandes

Yvette Hübner

Bundeslehrwartin für das Turnspiel Korbball. Bundesliga Schiedsrichterin Korbball. Lehrerin für Mathematik und Sport.

Matthias Jaklen, Nickenich

Rektor Grundschule Mendig, Referententeam Turnverband Mittelrhein, Referententeam Volleyballverband Rheinland, Referent bei IFB-Lehrerfortbildungen, Mitglied im LSB-RhlPf-Landesausschuss „Bildung“

Helga Köcher

Mitarbeiterin im wissenschaftlichen Dienst des FoSS, Dozentin am Institut für Sport und Sportwissenschaft/KIT; Lehrerin für das Lehramt an Hauptschulen in den Fächern Englisch, Deutsch, Sozialkunde und Sport/ Universität Regensburg, Bayern; Master of Arts: „Schulmanagement“/Universität Kaiserslautern, Rheinland-Pfalz

Rebecca Kunz, Karlsruhe

Studium der Sportwissenschaft an der Universität Karlsruhe (Bachelor und Master), Übungsleiterin im Verein und in Kindertagesstätten. 2003-2005 studentische Mitarbeiterin an der Universität Karlsruhe im Projekt „Grundschule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt“. Seit 2005 Mitarbeiterin am Forschungszentrum für den Schulsport und den Sport von Kindern und Jugendlichen, Karlsruhe (Themenbereich: Bewegung und Sport in Kindergarten, Schule und Kommune; Aufgaben: Erstellung von Konzepten und Inhalten zur Bewegungsförderung, Durchführung von Fortbildungen und Schulungen v.a. auch im Bereich Motorik-Tests, Erstellung von Broschüren und Leitfäden)

Christian Lamred, Karlsruhe

Sportstudent am KIT (Karlsruher Insitute of Technology) sowie über das Projekt „School goes Biomotion“ Mitarbeiter am Forschungszentrum für den Schulsport und den Sport von Kindern und Jugendlichen (FoSS), Karlsruhe.

Marcus Müller, Karlsruhe

Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

Ralf Schall, Kerben

Diplomsportlehrer, tätig an der Realschule, Trainer Gerätturnen männlich im Turnforum Koblenz

PD Dr. Swantje Scharenberg, Mainz

Sportwissenschaftlerin, Dozentin und Geschäftsführerin des Forschungszentrums für den Schulsport und den Sport für Kinder und Jugendliche in Karlsruhe, Disziplinchefin Gerätturnen im Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband, Trainerin, Kampfrichterin und Buchautorin. Referentin für Lehrer-Fortbildungen und Übungsleiter- sowie Trainerausbildungen bei verschiedenen Sportverbänden.

Axel Schnur, Karlsruhe

Studium der Fächer Physik und Sportpädagogik an der Universität Karlsruhe, seit 2007 Sportwissenschaftler am Institut für Sport und Sportwissenschaft des KIT (Karlsruher Institut für Technologie) & Mitarbeiter des FoSS (Forschungszentrum für den Schulsport und den Sport von Kindern und Jugendlichen), Doktorand im Bereich „Didaktik und Methodik der Biomechanik“ in der Arbeitsgruppe von Prof. Hermann Schwameder (IfSS/KIT), aktuell Studienreferendar für das Lehramt an Gymnasien, Rudertrainer seit 2000 (mit intern. Erfolgen)

Heiko Seitzl, Köln

Diplom-Sportlehrer in der Sek I und II, Lehrer für den Sportförderunterricht, Praktikumsmanager/ Dozent an der Deutschen Sporthochschule Köln

Stephan Weinig, Frücht

Dipl. Sportlehrer und unterrichtet Sport und Physik an einer Realschule in Koblenz. Er ist langjähriger Referent des Deutschen Turnerbundes und Trainer in den DTB-Turncamps. Des Weiteren ist er in der Lehrerfortbildung und Übungsleiterausbildung bei verschiedenen Turnverbänden tätig

Anmeldung: Für die Anmeldung bitte pro Person ein Anmeldeformular verwenden. Das Formular finden Sie in dieser Ausschreibung und kann entsprechend kopiert werden. Bitte unbedingt mindestens zwei Alternativ-Arbeitskreise angeben. Anmeldeformular

Meldeschluss: Meldeschluss ist der 01. Oktober 2010. Anmeldungen, die nach diesem Termin eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden.

Lizenzverlängerung: Die Teilnahme am 2. TVM-Sportlehrertag wird zur Verlängerung von Übungsleiter-C-, Fach-Übungsleiter-C- und Trainer-C-Lizenzen anerkannt. Pro Arbeitskreis werden 2,5 Lerneinheiten anerkannt. Arbeitskreisthemen müssen dem Profil der Lizenz angepasst sein.

Arbeitskreiswahl: Aus der Vielzahl der Angebote können je nach Wunsch bis zu 3 Arbeitskreise belegt werden. Bitte pro Durchgang neben dem Hauptwunsch auch Alternativ-Arbeitskreise angeben, da wir uns bei Über- oder Unterbelegung von Arbeitskreisen eine Programmänderung und/oder Umbuchung vorbehalten müssen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Referentinnen und Referenten die Möglichkeit haben, eine Höchstzahl von aktiven Teilnehmern festzulegen. Wir setzen eine praktische Teilnahme voraus.

Mitzubringen: Jede/r Teilnehmer/in muss für die Teilnahme am 2. TVM-Sportlehrertag folgende Materialien mitbringen: - Sportbekleidung - Sportschuhe mit heller Sohle

Zeitplanung der Arbeitskreise: Um einen möglichst reibungsfreien Ablauf zu gewährleisten, sind alle Referentinnen und Referenten angehalten, ihre Arbeitskreise sehr pünktlich anzufangen und zu beenden.

Verpflegung: In der Zeit von 11.30 - 13.00 Uhr besteht die Möglichkeit, ein Mittagessen (Fitnessbüffet) in der Sportschule Oberwerth zum Preis von 9,50 EUR einzunehmen. Das Mittagessen ist über das Anmeldeformular zu bestellen.

Wichtige Hinweise: Der 2. TVM-Sportlehrertag stellt eine Ergänzung des Lehrangebotes der staatlichen Lehrer-Fortbildung dar und ist als Fortbildungsmaßnahme vom IFB als dienstlichen Interessen (IFB-Az.: 02 ST1 62 01) dienend anerkannt.

Steuerliche Absetzung: Aufwendungen im Zusammenhang mit dem 2. TVM-Sportlehrertag (Teilnehmergebühren u.ä.) sind steuerlich absetzbar.

Zielgruppen: Sportlehrer/innen an Grund- und Hauptschulen, Regionalen Schulen, Sonderschulen, Realschulen, Gymnasien, Gesamtschulen.

Versicherung / Haftung: Lehrer/innen sind über Ihre Dienststelle versichert, wenn ihre Teilnahme dienstlich genehmigt wurde. Ansonsten findet die Teilnahme auf eigene Verantwortung statt. Für Unfallschäden sowie das Abhandenkommen persönlicher Gegenstände übernimmt der Veranstalter generell keine Haftung.

Rücktrittsbestimmungen: Jeder Rücktritt muss grundsätzlich schriftlich erfolgen. Dafür wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10,00 EUR erhoben. Ein Rücktritt ist nur bis zum 08. Oktober 2010 möglich. Für Rücktritte nach diesem Datum ist die volle Teilnehmergebühr zu zahlen. Nach Anmeldeschluss erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Im Namen des Turnverbandes Mittelrhein (TVM) möchten wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 2. TVM-Sportlehrertag recht herzlich in Koblenz begrüßen.

Der 2. TVM-Sportlehrertag steht unter dem Motto „Die Megaaufgabe Bildung - gibt es hier Rezepte?“.

Der Schulsport ist ein wichtiger Bereich der allgemeinen Schulentwicklung und somit auch der Bildung und muss in die zahlreichen Prozesse der Qualitätsentwicklung von Unterricht eingebunden sein. Somit steht der Schulsport grundsätzlich vor denselben Herausforderungen wie alle anderen Unterrichtsfächer und Lernbereiche. Sportangebote im Sinne ganzheitlicher Förderung von Kindern und Jugendlichen sind ein unersetzbarer Bestandteil des Erziehungsauftrages der Schule und sie prägen das pädagogische Profil einer Schule entscheidend mit.

Wir versuchen, Ihnen die Rezepte zu geben, um dieses umzusetzen.

Wir bieten Ihnen in Koblenz die Möglichkeit, sich hier Ihr individuelles Programm aus 36 Arbeitskreisen zusammenzustellen. Wir haben bewusst Arbeitskreise zu den Bereichen aller rheinland-pfälzischen Schularten ausgewählt, so dass Sie - egal an welcher Schule Sie arbeiten - zahlreiche Anregungen, Erkenntnisse und Impulse für die tägliche Arbeit in Ihrer Schule mitnehmen können.

Danken möchten wir in diesem Zusammenhang der wissenschaftlichen Begleitung des 2. TVM-Sportlehrertages, PD Dr. Swantje Scharenberg, Dozentin und Geschäftsführerin des Forschungszentrums für den Schulsport und den Schulsportreferaten der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektionen im Bereich der rheinland-pfälzischen Schulaufsichtsbezirke.

Wir wünschen Ihnen während des 2. TVM-Sportlehrertages anregende Gespräche, interessante Begegnungen und reiche Erfahrungen sowie einen fachlichen Gewinn.

Michael Mahlert Ute Bernardy

 

Kommende Veranstaltungen